Chinesische Peking- und Lokaloper sowie ihre Masken und andere Utensilien

17. Oktober (Dienstag), 19:00

Der Vortrag behandelt die Entstehung der Kun-Oper, ihre Verbindung zu den Vergnügungsvierteln, ihren Manierismus, der letztlich zur Verdrängung durch die Jing-Oper führt, die Ablösung der Kurtisanen durch Schauspieler, die Schminkmasken berühmter Charaktere, die berühmten Stücke sowie das Exorzismusspiel von Guizhou mit den für Guizhou typischen Holzmasken und die ebenfalls exorzistischen Nuo Tänze. Mit PowerPoint und Demonstrationsobjekten wie Gewändern, Masken, usw.

Prof. Gerd Kaminski

Ort: Konfuzius-Institut
1090 Wien, Alserstr. 4, Hof 1, Eing. 1.3, Seminarraum 1. Stock

Gemeinsam mit dem Konfuzius-Institut der Universität Wien