Der Himmel ist aufgetan. Prof. Wolfgang Kubin liest aus eigenen Werken

16. Oktober (Freitag), 15:00

Prof. Wolfgang Kubin

Wolfgang Kubin wird 70 und liest aus seinen neuesten Werken
Wolfgang Kubin (geb. 1945 in Celle) ist als Wissenschaftler Sinologe, als Übersetzer überträgt er die chinesische Philosophie der Antike und die chinesische Lyrik der Moderne sowie Gegenwart. Als Schriftsteller mit bereits fünfzehn literarischen Werken schreibt er Lyrik, Essays und Erzählungen, die alle einen Bezug zu China haben. Er liest aus Werken, die gerade erschienen sind: „In den chinesischen Bergen“ (Essays), „Das Gleichgewicht der Unruhe“ (Gedichte), „Xun Zi: Das Werden eines Menschen“, Ouyang Jianghe: Phönixe. Prosagedicht.
Wolfgang Kubin (Gu Bin) ist Emeritus der Universität Bonn und Senior Professor an der Beijing Foreign Studies University.

Ort: Konfuzius-Institut
Universitätscampus,1090 Wien, Alserstr. 4, Hof 1, Eing. 1.3, HS 18

Gemeinsam mit dem Konfuzius-Institut der Universität Wien