Die 5 Feen der Wege und andere Wunderdinge aus Papier

31. Oktober (Donnerstag), 19:00

Als Erfinder des Papiers haben die Chinesen früh mit dessen künstlerischer Bearbeitung begonnen. Die Feen der fünf Wege konnten in den Wüstensandgräbern Xinjiangs ausgegraben werden, ebenso das Kind mit den eingedrehten Haaren. Vor allem ist Papier im Rahmen des bäuerlichen Scheren- und Skalpellschnittes von größter Bedeutung. Diese Volkskunst ist in allen chinesischen Provinzen daheim und im Vortrag werden Beispiele gezeigt. Pappmaché dient außerdem der Herstellung von traditionellem chinesischen Spielzeug, wie es in Pekinger Laden der Mandschu-Familie Tang zu finden ist. Mit Power Point und Demonstrationsobjekten.

31. Oktober (Donnerstag), 19:00 Uhr

Prof. Gerd Kaminski

Ort: Konfuzius Institut, 1090, Alserstr. 4, Hof 1, Eing. 1.3, Seminarraum 1. Stock

In Kooperation mit dem Konfuzius Institut der Universität Wien