Die Meister der gelben Erde – Chinesische Bauernmalerei

6. November (Donnerstag), 19:00

Das Österreichische Institut für China- und Südostasienforschung besitzt die größte Sammlung chinesischer Bauernmalerei in Europa, welche vom Vortragenden in vier Jahrzehnten aus mehr als 20 Dörfern ganz Chinas zusammengetragen worden ist. Der Vortrag widmet sich den Wurzeln der Bauernmalerei in China, der Entwicklung vom Propagandainstrument bis zur heutigen kommerziellen Bedeutung. Darüber hinaus werden Motive und Stile der BauernmalerInnen aus ganz China vorgestellt. Vortrag mit Powerpoint und Schauobjekten.

Prof. Gerd Kaminski
Ort: 1090, Spitalgasse 2-4, Hof 1, Universitätscampus (Altes AKH), Seminarraum 1
Gemeinsam mit dem Konfuzius Institut der Universität Wien