Dies und Das Archiv2018-05-17T16:52:46+00:00

„Dies und Das“ Archiv

Workshop: Chinesische Tuschmalerei

4. Dezember (Dienstag) 2018, 09:00

unter der Leitung von Prof. Huangpu Xiaolan

04. & 05. Dezember, 09:00-16:30 Uhr

Kosten: € 200,-, für Schüler und Studenten € 150,-
Mindestteilnehmerzahl: 4
Anmeldung unter: tusch@163.com

Vortragssaal der ÖGCF
1080 Wien, Josefstädter Straße 20, Neubau im Hof, Tür 24

Weitere Informationen

Buchpräsentation: China verstehen von Robert Fitzthum

21. November (Mittwoch) 2018, 18:00

Fachinputs: Robert Fitzthum, Hannes Androsch

Podiumsdiskussion: Hannes Androsch, Robert Fitzthum, Gao Xingle, Kurt Seinitz

Ort: Österreichische Nationalbank
1090 Wien, Otto Wagner-Platz 3

Anmeldung erbeten unter: office@international.or.at

Weihnachts-Bücherbazar

6. November (Dienstag) 2018, 10:00

Kaufen Sie Ihr besonderes Weihnachtsgeschenk. Für den Bazar verbilligte, signierte Bücher zu verschiedenen Chinathemen aus der Reihe des Institutes

Ort: Schiff-Galerie, 10:00-19:00 Uhr
1080, Josefstädterstr. 20, Neubau im Hof Tür 24

 

AUSTRIAN-CHINESE LOCAL COOPERATION FORUM

10. September (Montag) 2018, 08:00

Datum: 10. September 2018
Ort: Kassensaal der Österreichischen Nationalbank
Otto-Wagner-Platz 3, 1090 Wien

Veranstalter:
In Zusammenwirken mit der OeNB: Gesellschaft des Chinesischen Volkes für Freundschaft mit dem Ausland (CPAFFC),  ÖGCF mit Unterstützung der Stadt Wien

10. September 2018

Uhrzeit Programm
8:00 Zusammentreffen von Bundespräsident a.D. Dr. Heinz Fischer mit den chinesischen Spitzenpolitikern und den Abordungen aus den Bundesländern
8:30 Grußbotschaften vom Präsidenten der ÖGCF, BP a.D. Dr. Heinz Fischer,
dem Vizepräsidenten der Ges. des Chinesischen Volkes für Freundschaft mit dem Ausland Song Jingwu und
S.E.Botschafter Li Xiaosi
8:45 Vortrag eines Vertreters von CPAFFC über Vorteile und Erfahrungen im Bereich von Freundschaftsbeziehungen zwischen Provinzen, Städten und Bezirken
9:15 Kurzreferate von österreichischer und chinesischer Seite hinsichtlich von geglückten Projekten (wirtschaftliche, wissenschaftliche, kulturelle Projekte) im Rahmen der Partnerschaftsbeziehungen: Tirol - Henan,  Burgenland - Hunan,  Steiermark-Jiangsu,  Leoben - Xuzhou,  Mürzzuschlag-Pengzhou
11:00 Kaffeepause
11:30 Vortrag von MMag. Dietmar Schwank von AWO zum Thema Österreichisch – Chinesische Wirtschaftsbeziehungen
12:00 Vortrag von Chen Hecai, Präsident der Shanxi CCPIT über die Chancen der österreichischen Wirtschaft in der Provinz Shanxi
12:30 Verleihung der Preise für musterhafte Freundschaftsbeziehungen an Burgenland und Hunan sowie an Leoben und Xuzhou
13:00 Buffetempfang gegeben von der OeNB
14:30 Vortrag Peter Stauber, Präsident des Kärntner  Gemeindebundes/Bürgermeister von Ferlach über die Vorzüge und Besonderheiten kleiner Städte
15:00 Kaffeepause
15:30 Vortrag von DI Thomas Madreiter, Direktor für Stadtplanung der Stadt Wien über Stadtplanung unter Berücksichtigung des Verkehrswesens
16:30 Ende
Jetzt anmelden

Workshop: Chinesische Tuschmalerei

7. März (Mittwoch) 2018, 09:00

unter der Leitung von Prof. Huangpu Xiaolan

07. & 08. März, 09:00-16:30 Uhr

Kosten: Euro 200,-, Mindestteilnehmerzahl: 4
Anmeldung unter: tusch@163.com

Vortragssaal der ÖGCF
1080 Wien, Josefstädter Straße 20, Neubau im Hof, Tür 24

Weitere Informationen

Workshop: Chinesische Tuschmalerei

5. Dezember (Dienstag) 2017, 09:00

Prof. Huangpu Xiaolan

05. & 06. Dezember, 09:00-17:00 Uhr

Kosten: Euro 200,-, Mindestteilnehmerzahl: 4
Anmeldung unter: tusch@163.com

Vortragssaal der ÖGCF
1080 Wien, Josefstädter Straße 20, Neubau im Hof, Tür 24

S.E. Li Xiaosi lädt anlässlich der Überreichung des Buchpreises der VR China 2017 an Gerd Kaminski

11. Oktober (Mittwoch) 2017, 18:00

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch Kaminskis neues Buch "Von roten Schleiern und bunten Eiern. Chinesische Lebensbräuche"vorgestellt.

Lesung aus dem Buch: Lotte Ledl
Musikalische Umrahmung

Ort: Botschaft der VR China
1030, Metternichgasse 4

Gesonderte Einladung, Mitglieder bevorzugt

CHINALESUNG in Wien

9. Oktober (Montag) 2017, 19:00

Es lesen aus ihren Werken folgende Autorinnen und Autoren auf Deutsch und Chinesisch mit anschließender Diskussion:
Wang Jiaxin, Nachgereichte Gedichte
Kubin Wolfgang, Das gesammelte frühe Werk in vier Bänden. Gedichte. Deutsch und Chinesisch
Hai Rao, Guten Morgen, Chongqing! Changles Suche nach dem einfachen Glück
Richter Jiagu, Fachsprache Recht, Legal Language, Deutsch/Chinesisch/Englisch

Ort: KLAVIERgalerie, Kaisersaal
1070 Wien, Kaiserstrasse 10/2

Eintritt frei. Gemeinsam mit dem BACOPA Verlag

Zwischen Schönbrunn und Sommerpalast

16. Januar (Montag) 2017, 18:00

Lesung des berühmten Sinologen und Übersetzers Wolfgang Kubin aus seinem Werk.
Wolfgang Kubin (chinesisch Gu Bin), geb.1945 in Celle, ist Emeritus der Universität Bonn und Seniorprofessor an der Beijing Foreign Studies University. Neben der Sinologie betreibt er das Übersetzen und die Schriftstellerei. Von ihm liegen bislang 18 literarische Werke in deutscher Sprache vor, die zum großen Teil in Österreich erschienen sind. Seine auf Chinesisch verfassten Essays brachten ihm hohe Preise in China ein und erscheinen demnächst auch in Buchform.

Prof. Wolfgang Kubin

Vortragssaal der ÖGCF
1080 Wien, Josefstädter Straße 20, Neubau im Hof, Tür 24

Weitere Informationen

Gemeinsam mit dem BACOPA Verlag und dem Konfuzius Institut der Universität Wien

Buchpräsentation: Gerd Kaminski, „Österreich und China im Bild 1624-2016“

15. November (Dienstag) 2016, 18:00

Einführende Worte, Dr. Hugo Portisch

Ort: Parlament

Gesonderte Einladung, Mitglieder bevorzugt

Neuaufstellung der Asien-Sammlung

24. Mai (Dienstag) 2016, 18:00

Dr. Johannes Wieninger (Kustos der Ostasiensammlung des MAK)

Ort: Museum für angewandte Kunst, Treffpunkt bei der Kassa
1010, Stubenring 5

Nähere Informationen zur Asiensammlung des MAK

Lesung Wolfgang Kubin

5. Februar (Freitag) 2016, 17:00

Wolfgang Kubin wird aus drei von vier konzipierten, bereits auf Deutsch und Chinesisch vorliegenden Bänden zweisprachig lesen und über seinen Weg nach China bzw. den Einfluss der chinesischen Kultur auf sein schriftstellerisches Werk sprechen.

Ort: Chinesisches Kulturzentrum Wien
1060, Capistrangasse 10/1.Stock

Gemeinsam mit BACOPA und dem Konfuzius-Institut der Universität Wien

Um Ihre Anmeldung wird gebeten:konfuzius-institut@univie.ac.at
oder chinabook9@gmail.com

Präsentation des neuen Buches von Gerd Kaminski: „Von Drachenbooten und Mondhasen. Die chinesischen Jahresfesten“

27. November (Freitag) 2015, 16:00

mit einer Lesung von Lotte Ledl aus dem Buch

Ort: Botschaft der VR China
1030 Wien, Metternichg. 4

Anmeldung mit Angabe der Postadresse per Mail unter: LBICHINA@NETWAY.AT
Zugang nur mit individueller Einladung

Der Himmel ist aufgetan. Prof. Wolfgang Kubin liest aus eigenen Werken

16. Oktober (Freitag) 2015, 15:00

Prof. Wolfgang Kubin

Wolfgang Kubin wird 70 und liest aus seinen neuesten Werken
Wolfgang Kubin (geb. 1945 in Celle) ist als Wissenschaftler Sinologe, als Übersetzer überträgt er die chinesische Philosophie der Antike und die chinesische Lyrik der Moderne sowie Gegenwart. Als Schriftsteller mit bereits fünfzehn literarischen Werken schreibt er Lyrik, Essays und Erzählungen, die alle einen Bezug zu China haben. Er liest aus Werken, die gerade erschienen sind: "In den chinesischen Bergen" (Essays), "Das Gleichgewicht der Unruhe" (Gedichte), "Xun Zi: Das Werden eines Menschen", Ouyang Jianghe: Phönixe. Prosagedicht.
Wolfgang Kubin (Gu Bin) ist Emeritus der Universität Bonn und Senior Professor an der Beijing Foreign Studies University.

Ort: Konfuzius-Institut
Universitätscampus,1090 Wien, Alserstr. 4, Hof 1, Eing. 1.3, HS 18

Gemeinsam mit dem Konfuzius-Institut der Universität Wien

Arthur von Rosthorn und seine Sammlung im MAK

14. April (Dienstag) 2015, 18:00

Dr. Johannes Wieninger (Kustos der Ostasiensammlung des MAK)
Prof. Gerd Kaminski

Ort: Museum für angewandte Kunst, Treffpunkt bei der Kassa
1010, Stubenring 5

Buchpräsentation, Inge Scheidl: „Rolf Geyling (1884-1952) Der Architekt zwischen Kriegen und Kontinenten“

25. November (Dienstag) 2014, 18:30

Ort: Skylounge Universität Wien, 1090, Oskar-Morgensternplatz 1, 12. Stock

Weitere Informationen

Buchpräsentation der Materialien des Wiener Symposiums „Wer hört auf die Bürger? Beschwerdewesen in China und Europa“

28. Oktober (Dienstag) 2014, 18:00

BM für Justiz, Palais Trautson, Sala Terrena
1070, Museumstr. 7, Anmeldung unter: LBICHINA@NETWAY.AT oder 406 97 93, Mo-Fr 09:00-12:00
In Kooperation mit der Österreichisch-Chinesischen Juristischen Gesellschaft

Buchpräsentation: Gerd Kaminski (ed.) „Neues vom chinesischen Recht“

10. April (Donnerstag) 2014, 18:00

Ort: BM für Justiz, Palais Trautson, Sala Terrena
1070, Museumstr. 7

Anmeldung unter: LBICHINA@NETWAY.AT

Gemeinsam mit der Österreichisch-Chinesischen Juristischen Gesellschaft

Der Neue Asiensaal

25. Februar (Dienstag) 2014, 18:00

Dr. Johannes Wieninger, Kustos der Ostasiensammlung des MAK
Ort: Museum für angewandte Kunst 1010, Stubenring 5
Treffpunkt bei der Kassa

Weitere Informationen

Vorschau auf den neuen Asiensaal

14. Januar (Dienstag) 2014, 18:00

Dr. Johannes Wieninger (Kustos der Ostasiensammlung des MAK)

Ort: Museum für angewandte Kunst, Treffpunkt bei der Kassa

Sonderführung durch die Ausstellung „Mit diesen meinen zwei Händen…“ Die Bühne des Richard Teschners

6. November (Mittwoch) 2013, 16:30

durch den Ausstellungskurator Dr. Kurt Ifkovits

Ort: Österreichisches Theatermuseum, 1010, Lobkowitzplatz 2

Eintritt: Euro 8,-, ab 10 Anmeldungen Euro 6,-

Anmeldung erbeten unter: LBICHINA@netway.at oder tel: 406 97 93

„Des Kaisers Geburtstag“ – Bilder über den Geburtstag Qianlongs

16. April (Dienstag) 2013, 18:00

Dr. Johannes Wieninger (Kustos der Ostasiensammlung des MAK)

Ort: Museum für angewandte Kunst,1010, Stubenring 5, Treffpunkt bei der Kassa

Buchpräsentation: Gerd Kaminski, Barbara Kreissl (ed.) „Mit der Dornenkrone und dem Schwert“ – Das chinesische Rechtswesen

25. Februar (Montag) 2013, 18:00

durch BM Dr. Beatrix Karl

Ort: BMJ, Sala terrena, Palais Trautson, 1070, Museumstr. 7

Anmeldung unter: 406 9793, Mo-Fr 09:00-12:00 oder LBICHINA@NETWAY.AT

Gemeinsam mit der Österreichisch-Chinesischen Juristischen Gesellschaft