Archiv: Vorträge 20142018-06-01T10:16:02+00:00

Archiv: Vorträge 2014

Durchsetzung von Immaterialgüterrechten in China

2. Dezember (Dienstag) 2014, 18:00

Dr. Michael Borsky
In Kooperation mit der Österreichisch-Chinesischen Juristischen Gesellschaft
Ort: Vortragssaal der ÖGCF
1080, Josefstädterstrasse 20, Neubau im Hof Tür 24

„Übrigens ich habe noch einen Brief für Sie“ – Österreich, China und der 1. Weltkrieg

13. November (Donnerstag) 2014, 18:00

Prof. Gerd Kaminski
Ort: Vortragssaal der ÖGCF
1080, Josefstädterstrasse 20, Neubau im Hof Tür 24

Thailands selbst verordnete Modernisierung und Zivilisierung im 19. und 20. Jahrhundert

11. November (Dienstag) 2014, 18:15

Obwohl Thailand nie direkt von einer europäischen Macht kolonisiert wurde, war es angesichts der kolonialen Bedrohung durch Großbritannien und Frankreich gezwungen, selbst radikale Reformen einzuleiten. Doch neben sichtlich notwendigen ökonomischen und administrativen Reformen versuchte die Elite Thailands das ganze Land zu „zivilisieren“ und dessen Kultur an die “normale” (d.h. die als „fortschrittlich“ erachtete westliche) Zivilisation anzupassen. “Barbarische” Kleidersitten, Umgangsformen, Körperkonzepte, Formen der Kunstausübung u.v.a.m. wurden verboten und das Alltagseben der Thais bis in kleinste Details strengen Regulierungen unterworfen.

Univ. Doz. Dr. Helmut Lukas
Ort: Vortragssaal der ÖGCF
1080, Josefstädterstrasse 20, Neubau im Hof Tür 24

Die Meister der gelben Erde – Chinesische Bauernmalerei

6. November (Donnerstag) 2014, 19:00

Das Österreichische Institut für China- und Südostasienforschung besitzt die größte Sammlung chinesischer Bauernmalerei in Europa, welche vom Vortragenden in vier Jahrzehnten aus mehr als 20 Dörfern ganz Chinas zusammengetragen worden ist. Der Vortrag widmet sich den Wurzeln der Bauernmalerei in China, der Entwicklung vom Propagandainstrument bis zur heutigen kommerziellen Bedeutung. Darüber hinaus werden Motive und Stile der BauernmalerInnen aus ganz China vorgestellt. Vortrag mit Powerpoint und Schauobjekten.

Prof. Gerd Kaminski
Ort: 1090, Spitalgasse 2-4, Hof 1, Universitätscampus (Altes AKH), Seminarraum 1
Gemeinsam mit dem Konfuzius Institut der Universität Wien

Vom Drachenbootfest bis zur Verehrung der Mondgöttin. Der chinesische Festkalender, Teil 2

5. November (Mittwoch) 2014, 18:00

Prof. Gerd Kaminski
Ort: VHS Mariahilf Neubau Josefstadt
1060, Damböckgasse 4

Historische und kulturelle Hintergründe der Spaltung der Thai-Nation

28. Oktober (Dienstag) 2014, 18:15

Anstelle einer oberflächlichen und ereignisorientierten Darstellung wird hier versucht, die tiefer liegenden geschichtlich weiter zurückreichenden Hintergründe der gegenwärtigen Spaltung der Gesellschaft Thailands auszumachen.

Univ. Doz. Dr. Helmut Lukas
Ort: Vortragssaal der ÖGCF
1080, Josefstädterstrasse 20, Neubau im Hof Tür 24

Der Drache als Motiv in der chinesischen Volkskuns

23. Oktober (Donnerstag) 2014, 19:00

Bevor der Drache zum Symbol des chinesischen Kaisers aufstieg, gab es ihn schon während der Steinzeit als Selentransporteur. Der Vortrag spannt den Bogen von der Funktion des Drachen als Wettermacher, dem Drachen als Ahne der chinesischen Kaiser, dem Kult der Drachenkönige, dem Drachen in der chinesischen Kunst, über Drachenlegenden, den realen Drachen in chinesischen Zeitungen des 19. Jahrhunderts, den Drachen in chinesischen Volksbräuchen bis zum Drachen im chinesischen Alltagsleben. Vortrag mit Powerpoint und Schauobjekten

Prof. Gerd Kaminski
Ort: 1090, Spitalgasse 2-4, Hof 1, Universitätscampus (Altes AKH), Seminarraum 2
Gemeinsam mit dem Konfuzius Institut der Universität Wien

Massenproteste erschüttern Thailand – gewaltsame Konflikte zwischen Regierungsgegnern („Gelbhemden“) und Pro-Regierungs-„Rothemden“: Wohin geht Thailand?

22. Oktober (Mittwoch) 2014, 18:15

Univ. Doz. Dr. Helmut Lukas

Ort: Vortragssaal der ÖGCF, 1080, Josefstädterstr. 20, Neubau im Hof Tür 24

Helden, Heilige, Höllenfürsten. Die Kunst der Maske

16. Oktober (Donnerstag) 2014, 19:00

Prof. Gerd Kaminski

Ort: 1090, Spitalgasse 2-4, Hof 2.8, Universitätscampus (Altes AKH), Seminarraum Alte Kapelle, Institut für Ethik und Recht in der Medizin
Gemeinsam mit dem Konfuzius Institut der Universität Wien

Von der Himmelfahrt des Herdgotts bis zum Fest der Reinen Klarheit (Qingming). Der chinesische Festkalender, Teil 1

8. Oktober (Mittwoch) 2014, 18:00

Masken spielen in der chinesischen Kulturgeschichte eine große Rolle, welche schon bei den Begräbnissen in vorchristlicher Zeit beginnt. Der Vortrag reicht von den Schminkmasken der Peking Oper über die Holzmasken des Exorzismusspiels in Guizhou, den lamaistischen Tänzen, den Masken zur Dämonenabwehr bis zu Meisterarbeiten aus Pappmaché und den Masken für Kinder bei Tempelfesten. Vortrag mit Powerpoint und Schauobjekten.

Prof. Gerd Kaminski
Ort: VHS Mariahilf Neubau Josefstadt
1060, Damböckgasse 4

Glück im Mondjahr – Chinesische Feste

7. Oktober (Dienstag) 2014, 18:30

Prof. Gerd Kaminski

Ort: VHS Krems
Obere Landstraße 10, 3500 Krems

Arbeitsrecht in China – Grundstruktur und Entwicklungstzendenzen

26. Mai (Montag) 2014, 15:00

Univ.Prof. Dr. Wolfgang Däubler (Institute for Gender, Labour and Social Law, Univ. Bremen)
Ort: Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg, Hörsaal 207
Churfürstenstr. 1, 5020 Salzburg

Gemeinsam mit dem Fachbereich Arbeits-, Wirtschafts- und Europarecht der Univ. Salzburg und der Österreichisch-Chinesischen Juristischen Gesellschaft

Österreichische Marine in Fernost

6. Mai (Dienstag) 2014, 18:00

Gesandter Mag. Wilhelm Donko
Ort: Vortragssaal der ÖGCF
1080, Josefstädterstrasse 20, Neubau im Hof Tür 24

Thaksin Shinawatra: Ex-Polizeioffizier, Geschäftsmann und Multimilliardär, Ex-Premierminister Thailands, Justizflüchtling – ein Südostasiatischer „Berlusconi“?

22. April (Dienstag) 2014, 18:15

Univ. Doz. Dr. Helmut Lukas

Ort: Vortragssaal der ÖGCF, 1080, Josefstädterstr. 20, Neubau im Hof Tür 24

„Ein Streifen Leder kann lachen und weinen“, Chinesisches Schattenspiel

17. April (Donnerstag) 2014, 19:00

Prof. Gerd Kaminski

Ort: Konfuzius Institut, 1090, Alserstr. 4, Hof 1, Eing. 1.3, Seminarraum 1. Stock

Gemeinsam mit dem Konfuzius Institut der Universität Wien

Das große China in kleinen Figuren: Charme, Magie und Geschichte der „Niren“

3. April (Donnerstag) 2014, 19:00

Prof. Gerd Kaminski

Ort: Konfuzius Institut, 1090, Alserstr. 4, Hof 1, Eing. 1.3, Seminarraum 1. Stock

Gemeinsam mit dem Konfuzius Institut der Universität Wien

Von Türgöttern und Geisterbannern: Chinesische Neujahrsholzschnitte

20. März (Donnerstag) 2014, 19:00

Prof. Gerd Kaminski

Ort: Konfuzius Institut, 1090, Alserstr. 4, Hof 1, Eing. 1.3, Seminarraum 1. Stock

Gemeinsam mit dem Konfuzius Institut der Universität Wien

Anlässlich des 120. Geburtstags von Mao Zedong: Mao Zedong, Lenin oder Garibaldi?

5. März (Mittwoch) 2014, 18:00

Prof. Gerd Kaminski
Ort: Vortragssaal der ÖGCF
1080, Josefstädterstrasse 20, Neubau im Hof Tür 24

Vortrag und Darbietungen zum Thema „Peking Oper“ von dem berühmtesten Pekingopernensemble Chinas

29. Januar (Mittwoch) 2014, 14:00

Ort: Aula im Uni Campus, Hof 1.11.
1090, Spitalgasse 2
Gemeinsam mit dem Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Wien